Weltlauf - circulus vitiosus   

Reglement

Konzept-Lauf am 13 . Längengrad (13°22'39''O) um die Welt

 Circulus Vitiosus ist eine weltweit umspannende Laufveranstaltung, bei der sich jeder beteiligen und für einen Streckenabschnitt auf dem13. Längengrad laufen kann. Peilpunkte für die Laufstrecke von Berlin nach Berlin auf der Nord-Süd Achse sind der Nord- und Südpol.
Die polumlaufende Strecke über den 13. Längengrad hat eine Distanz 40 008
km und wird in 40 km Laufeinheiten unterteilt. Die Strecke reduziert sich erheblich durch ihren geografischen Verlauf auf der Erdkugel. Durch den Wegfall der Ozeane werden nur die Landmassen als Laufstrecken eingeteilt. Einige unzugängliche Dschungel- sowie Krisen- und Unruhegebiete in Afrika fallen aus. Die so auf weniger als 280 Laufeinheiten reduzierte Strecke wird durch all diese Unterbrechungen zum Circulus Vitiosus (der fehlerhafte Kreis, Teufelskreis).                                                                                                                             Durch dieses Projekt soll Raum in seinen globalen wie auch kosmischen und klimatischen Gesetzmäßigkeiten physisch erfahrbar werden. Durch Aktion, Begegnung und Kommunikation bildet sich eine temporäre, vitale Kulturplastizität. Der Sport spielt hier eine gestaltende Form als vitaler Kulturträger zur Wirklichkeitserfahrung.
Ausgangspunkt und Start des 1. Laufs war der 21
. Mai 06 am Brandenburger Tor. Die erste Etappe zielte in Richtung Norden und endete an dem Peenemünder Ostseestrand. Die Strecke teilte sich in 5 Laufeinheiten à 40 km auf. Die ersten Probanden liefen die Strecke von ca. 213 km in 6 aufeinander folgenden Tagesetappen á ca. 40 km und erreichten den Ostseestrand.
In Richtung Nord oder Süd geht es weiter über die gegebenen Länder wie Schweden, Norwegen, Spitzbergen, Alaska, Antarktis, Namibia, Angola, Kongo, Gabun, Kamerun, Nigeria, Niger, Libyen und nach Europa über Italien, Österreich, die Tschechische Republik und Deutschland, bis schließlich der Kreis "circulus vitiosus" mit der letzten Laufeinheit beendet wird.
Die Strecken für dieses weltumspannende Laufprojekt werden weltweit angeboten. Einzelpersonen oder Gruppen können sich als weitere Weltläufer für einzelne Etappen melden. Das Institutberlin vergibt kostenlos Streckenkoordinaten für gewünschte Streckenabschnitte. Die Strecken brauchen nicht chronologisch nacheinander abgelaufen werden, sondern können sich global ergänzen bis die  Gesamtstrecke eines Tages z.B. am Brandenburger Tor in Berlin (13
° 22 ’39’’O) geschlossen wird mit all den Weltläufern, die am Projekt beteiligt sind.

 

 

  

Start

News

Anmeldung

Hall of Fame - Weltläufer
Impressum
 

die Bildermotive rechts sind aus dem Programm Google earth entnommen

 

english

Weltlauf - circulus vitiosus  

regulations

Concept run on 13 Longitude (13 ° 22'39 '' E ) around the world - 

 

Concept run on 13 longitude (13 ° 22'39 '' E ) around the world -
Vicious circle is a world-spanning run event where everybody can take part in a section on the 13th longitude. North and South Poles on the north-south axis are the direction finding points for the running distance from Berlin to Berlin.
The running distance from pole to pole over the 13th longitude is 40,008 km and is divided in 40 km running sessions . The route is considerably reduced by its geographical course on the globe . By eliminating the oceans only the land masses are classified as running trails. Some inaccessible jungle areas as well as crisis areas in Africa fall out. By all these interruptions the running route is reduced to less than 280 units to the vicious circle. Space in its global, cosmic and climatic regularities should be physically experienced by this project. Action, meetings and communication will form a temporary, dynamic cultural plasticity. Sport turns to a formative form of culture as a vital supporter to experience reality .
Starting point and the start of the 1st  run was May 21, 06 at Brandenburg Gate. The first stage aimed to the north and ended at the Peenemünde Baltic Sea beach . The track was divided into 5 units run of 40 km. The first volunteers ran the distance of about 213 km in 6 consecutive daily stages, each around 40 km and reached the Baltic Sea beach .
In North or South it continues on the countries like Sweden, Norway, Svalbard, Alaska, Antarctica, Namibia, Angola, Congo, Gabon, Cameroon, Nigeria, Niger, Libya and to Europe through Italy, Austria, the Czech Republic and Germany until the circle " vicious circle " ends with the last running unit.
The routes for this global project run are offered worldwide. Individuals or groups may register as further world runners for individual stages. The institutberlin gives away free path coordinates for desired sections. The routes need not be run in a chronological order. The sessions can complete themselves until the total distance will be finished one day at the Brandenburg Gate in Berlin ( 13 ° 22 '39 '' E ) with all the world runners who will have been involved in this project .

Start
News
application
Hall of Fame- World Runner
Impressum